10 spanische Inseln für einen tollen Strandurlaub

Ich habe für Sie eine Auswahl der besten spanischen Inseln zusammengestellt. Ich habe Ihnen erzählt was Sie unternehmen können, ein verlockendes Foto und einen Link zu meinem vollständigen Reiseführer für jede Insel beigefügt. Lassen Sie sich inspirieren und fügen Sie diese Seite zu Ihren Lesezeichen hinzu, um sie später wiederzufinden.

Bei einem Strandurlaub in Spanien geht es nicht nur um die Mittelmeerküste, sondern auch um die vielen atemberaubend schönen Inseln. Im Atlantischen Ozean ist Spanien berühmt für die Kanarischen Inseln, im Mittelmeer ziehen Touristen die Balearen an.

Jede Insel hat ihren eigenen Charme, und wo in Spanien Sie Ihren perfekten Strandurlaub verbringen, bleibt Ihnen überlassen! Sei es Formentera mit seinen traumhaften Stränden, Lanzarote mit seinen außergewöhnlichen Mondlandschaften oder Ibiza mit seinem verrückten Nachtleben!

1. Formentera

Formentera
Formentera

Ruhe und Frieden, kristallklares Meer und herrliche Sandstrände, sauberste Luft mit leichtem Pinienduft und wunderschöne Sonnenuntergänge erwarten Sie bei Ihrer Ankunft auf Formentera. Schon die alten Römer kannten dieses „Mittelmeerparadies“, im 16. Jahrhundert war es eine Piratenhöhle und in den 1960er Jahren ein beliebtes Ziel für Hippies aus der ganzen Region. Auf Formentera gibt es zwar keine historischen Sehenswürdigkeiten, aber weiß getünchte Dörfer und alte Windmühlen fügen sich in die unglaublich schöne Landschaft ein.

Ich empfehle Ihnen, in den Hotels zu übernachten:

2. Ibiza

Ibiza
Ibiza

Etwa 6 Kilometer von Formentera entfernt liegt Ibiza, eine Insel, die bei jungen Leuten aus aller Welt beliebt ist. Die Insel ist bekannt für ihr Nachtleben und alle Arten von Unterhaltung. Es ist ideal für alle, die sich ein Leben ohne Tanzen nicht vorstellen können und bereit sind, bis zum Morgengrauen zu feiern. Die Badeorte Cala Talamanca und Playa d’en Bosset werden bevorzugt. Es gibt auch familienfreundliche Orte auf Ibiza, wie Sant Antoni und Portinach.

Ich empfehle Ihnen, in den Hotels zu übernachten:

3. La Gomera

La Gomera
La Gomera

Die kanarische Insel La Gomera ist eine Insel für diejenigen, die die Schönheit der Flora und nicht die Unterhaltung lieben. Es ist ideal für Touristen, die die Pracht der ungewöhnlichen Landschaft und der einzigartigen schwarzen Strände genießen möchten. Hier finden Sie die unberührte Natur, die Lorbeerwälder und das smaragdgrüne klare Meer. Es gibt einen Garahonai-Nationalpark auf der Insel. Die Einheimischen zeichnen sich dadurch aus, dass sie perfekt pfeifen können. Die besondere Pfeifsprache „Silbo“ wurde von ihnen zu Zeiten erfunden, als es noch keine Mobiltelefone gab. Die Sprache wird in der Schule unterrichtet. Jetzt unterhalten die Einheimischen mit ihrer einzigartigen Pfeife die Touristen.

Ich empfehle Ihnen, in den Hotels zu übernachten:

4. Mallorca

Mallorca
Mallorca

Mallorca ist die größte der Baleareninseln. Sie ist besonders interessant, was die Flora und Fauna betrifft. Ein smaragdgrünes Meer, das die schneeweißen Strände, ruhige grüne Buchten und üppige Wälder umgibt. Die Insel ist ideal für einen traditionellen Strandurlaub, aber auch für Wassersportbegeisterte. Neben Windsurfen und Tauchen gibt es auch die Möglichkeit zum Klettern.

Ich empfehle Ihnen, in den Hotels zu übernachten:

5. Menorca

Menorca
Menorca

Die Insel Menorca wird oft als die kleine Schwester von Mallorca bezeichnet. Hier ist es ruhiger und stiller. Es ist ein Biosphärenreservat, weil es dort viele wilde Wälder gibt. Die Landschaft Menorcas variiert von rötlichen Sanden über blühende Wiesen bis hin zu Steinwüsten. Die Inselbewohner sind sehr darauf bedacht, ihre Wildnis zu schützen. Daher gibt es keine hohen, modernen Gebäude und die meisten Häuser, einschließlich der Hotels, sind weiß gestrichen.

Ich empfehle Ihnen, in den Hotels zu übernachten:

6. Gran Canaria

Gran Canaria
Gran Canaria

Naturliebhaber bezeichnen die kanarische Insel Gran Canaria aufgrund der Vielfalt ihrer Landschaften als „Kontinent im Kleinen“. Maspalomas, der größte Ferienort im Süden der Insel, hat eine goldene Küste und ein mildes Klima, ideal für einen Strandurlaub. Ein wirklich spektakulärer Anblick auf Gran Canaria ist der malerische Dünenstreifen, der sich entlang der Küste erstreckt. Es ist ein faszinierender Ort, den man zu Fuß oder auf dem Kamelrücken erkunden kann.

Ich empfehle Ihnen, in den Hotels zu übernachten:

7. Teneriffa

Teneriffa
Teneriffa

Teneriffa ist ein Ort, an dem Sie sich nicht langweilen werden. Die Vulkaninsel verfügt über eine ausgezeichnete touristische Infrastruktur, ein ganzjährig angenehmes Klima, eine enorm vielfältige Natur und viele schöne Strände. Wenn Sie genug von den lauten Ferienorten haben, können Sie jederzeit ins Landesinnere fahren, um malerische Täler, majestätische Gebirgszüge, Regenwälder und felsige Küsten zu entdecken, die von der enormen Kraft des Atlantiks unterbrochen werden. Übrigens, ich wohne hier!

Ich empfehle Ihnen, in den Hotels zu übernachten:

8. El Hierro

Эль Иерро (El Hierro)
Эль Иерро (El Hierro)

Die kleine Kanareninsel El Hierro ist ideal für alle, die der Welt entfliehen wollen. Die Insel hat der Globalisierung getrotzt und es geschafft, ihre Einzigartigkeit zu bewahren. Es ist völlig autark bei der Energieversorgung aus ökologischen und erneuerbaren Quellen, wie Wind- und Wasserturbinen. Obwohl die Küste von Hierro größtenteils steil ist, gibt es immer noch Stellen zum Schwimmen. Dazu gehören natürliche Pools und kleine Buchten mit vulkanischem Sand und kristallklarem Wasser. Außerdem eignet sich Hierro von allen Kanarischen Inseln am besten zum Tauchen, was den Mangel an Sandstränden leicht wettmacht.

Ich empfehle Ihnen, in den Hotels zu übernachten:

9. Lanzarote

Lanzarote
Lanzarote

Lanzarote ist die „Insel der feuerspeienden Berge“. Jemand wird diese Insel als düster und uninteressant finden, weil zahlreiche Vulkanausbrüche ihn mit einem großen Teil der erstarrten Lava bedeckt haben. Aber genau diese beeindruckenden „Mond- und Marslandschaften“ sind zu seiner Hauptattraktion geworden.

Die einzigartige Landschaft von Lanzarote diente wiederholt als Kulisse für Science-Fiction-Filme über leblose Planeten. Die Naturliebhaber haben einfach keine Zeit für Langeweile, denn sie werden viele vulkanische Gipfel und bunte Lavafelder sehen, vulkanische Höhlen erkunden und natürlich die weißen oder schwarzen Strände dieser ungewöhnlichen Insel genießen wollen.

10. Fuerteventura

Fuerteventura
Fuerteventura

Die besten Strände auf den Kanarischen Inseln mit hellem, feinem Sand finden Sie auf Fuerteventura. Die atemberaubende Schönheit der Küste mit klarem, sauberem Wasser ist ideal für einen gemessenen Strandurlaub und romantische Spaziergänge. Und dank der nicht starken, sondern ständig wehenden Winden ist Fuerteventura auch ein weltweit bekanntes Windsurfzentrum.

Schreibe einen Kommentar